Max Raabe & Palast Orchester - "Guten Tag, liebes Glück"

Schloss Hartenfels
Schlossstraße 27
04860 Torgau

Tickets from €29.50 *

Event organiser: Concertbüro Zahlmann GmbH, Eisenhutweg 116, 12487 Berlin, Deutschland
* Preise inkl. MwSt., zzgl. €2.00 Servicegebühr und Versandkosten pro Bestellung

Tickets


Event info

Der wohl sympathischste Opernsänger Deutschlands ist zugleich der erfolgreichste. Max Raabe eroberte mit Songs wie „Küssen kann man nicht alleine“ und „Für Frauen ist das kein Problem“ die Herzen von Fans aus allen Generationen. Seine wunderbare Stimme und ein herrlicher Sinn für Humor machen ihn zum perfekten Bindeglied zwischen Klassik und fröhlicher Pop-Musik.

Schon als kleiner Junge erkannte Raabe seine Liebe zur Musik. Er sang im Jungendchor der Kantorei und auf dem Fahrrad. Um seine Leidenschaft dann zum Beruf zu machen, zog es ihn nach Berlin. Dort studierte er Operngesang im Stimmfach Bariton und gründete mit Freunden das Palast Orchester. Sein ganz persönlicher Stil lässt die fast vergessenen Klassiker der 20er- und 30er-Jahre wieder aufleben. Seine Eigenproduktionen sind oftmals fröhlich, frech und verspielt und verbreiten rundum gute Laune. Die Lieder leben von seiner extrem vielseitigen Stimme und dem lässigen Swing, auf dem jedes Lied schwebt. Textliche Finesse, viel Wortwitz und ein besonderer Charme, dem sich niemand entziehen kann, verliehen seinen Varieté-artigen Aufführungen und Musikvideos eine besondere Klasse.

Max Raabe steht für eleganten Humor und unglaubliche musikalische Qualität. Er ist ein absoluter Ausnahmemusiker und begeistert sein Publikum, egal wo er auftritt. Überzeugen Sie sich selbst, besuchen Sie ein Konzert des berühmten Sängers und lassen Sie sich von ihm begeistern.

Location

Schloss Hartenfels
Schlossstraße 27
04860 Torgau
Germany
Plan route
Image of the venue

Ein wahres Märchenschloss und ein Meisterwerk deutscher Renaissancebaukunst ist das Schloss Hartenfels. Das größte der erhaltenen Bauwerke seiner Art ist Hartenfels außerdem und noch dazu geschichtsträchtiger Ort, wie die Stadt Torgau allgemein. Besonders der Wendelstein, die repräsentative steinerne Wendeltreppe, wurde mit der Zeit zum Markenzeichen des Schlosses und der Stadt. Vor allem der Hof des prachtvollen Schlosses ist als kultureller Veranstaltungsort Torgaus von zentraler Bedeutung und gibt Konzerten oder Festen mit dem im Hintergrund stehenden Wendelstein eine ganz besondere Atmosphäre.

An der Wende vom 15. zum 16. Jahrhundert wurde Schloss Hartenfels als Residenz der ernestinischen Herrscher erbaut. Nur wenig später, im Jahr 1544, wurde die Schlosskapelle als erster evangelischer Kirchenneubau der Welt von Martin Luther persönlich geweiht. Schloss Hartenfels spielte bei der gesamten Reformation eine tragende Rolle: Die Torgauer Artikel, die die Grundlage des Augsburger Bekenntnisses bilden, wurden hier beschlossen, auch das erste evangelische Gesangbuch wurde in Torgau herausgegeben. Nicht auf Schloss Hartenfels, aber dennoch in Torgau, hat Katharina von Bora, die Gemahlin Luthers, ihre letzte Ruhestätte gefunden. 1627 war Schloss Hartenfels Spielstätte der ersten deutschsprachigen Oper „Daphne“ aus der Feder Heinrich Schütz‘, die im Komödiensaal zur Uraufführung kam.

Besonderer Blickfang im Hof des Schlosses ist der Wendelstein. Als unmögliche Treppe bekannt, kommt die Treppe aus dem typischen Elbsandstein vollkommen ohne Stützpfeiler aus und war schon zur Erbauungszeit eine Attraktion. Künstlerisch einmalig zählt der Wendelstein schon lange zu den einzigartigen Denkmälern der Weltarchitektur. Auch im Schloss gibt es viel zu sehen: Wertvolle, originäre Bemalungen Lucas Cranachs des Älteren zählen hier zu den sehenswertesten Kunstwerken.