Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften statt. Bitte beachten Sie die Hygienemaßnahmen vor Ort. More details

Gegenwartsliteratur im Biergarten: Hendrik Otremba liest aus „Benito"

Z-Bau – Haus für Gegenwartskultur (Biergarten)
Frankenstraße 200
90461 Nürnberg

Tickets from €12.38 *

Event organiser: GkF - Gesellschaft für kulturelle Freiräume mbH, Frankenstraße 200, 90461 Nürnberg, Deutschland

Select quantity

Einheitskategorie

Normalpreis

per €12.38

Total amount €0.00
* Prices incl. VAT plus €2.00 Service charges and delivery costs per order

Information on concessions

Begleitpersonen von Besucher_innen mit Vermerk B im Behindertenausweis haben kostenlosen Eintritt im Z-Bau. Es reicht also, wenn ihr gemeinsam ein Ticket kauft. (Zeigt am Einlass bitte den Nachweis vor.)
Falls ihr mit einer Begleitperson oder im Rollstuhl kommt, meldet euch bitte unbedingt vorher bei uns. So können wir euch einen besseren Platz sichern.
Schreibt uns entweder eine E-Mail an barrierefrei@z-bau.com oder ruft an unter 0911 4334 920.
print@home
Mobile ticket
Delivery by post

Event info

Lesereihe im Sommer 2022
Z-Bau Biergarten

Was im Sommer ohnehin schon sehr gut ist – in der Sonne liegen und lesen – machen der Z-Bau und die Buchhandlung Jakob 2022 noch besser. Sie präsentieren: In der Abendsonne im Biergarten sitzen und bei einem kühlen Getränk von großartigen Autor*innen der Gegenwartsliteratur vorgelesen bekommen, kurz „Gegenwartsliteratur im Biergarten“.
Die Lesereihe der mittlerweile bewährten Kooperationspartner*innen startet im Juni mit zwei Lesungen. Noemi Somalviko liest aus ihrem neuen Roman „Ist hier das Jenseits, fragt Schwein“, in dem sie humorvoll und tiefgründig den großen Fragen des Lebens nachgeht. Künstlerin und Autorin Stefanie Sargnagel besucht den Biergarten Ende Juni, um aus „Dicht“ zu lesen und sich dabei mit dem Publikum schnoddrig, direkt und komisch durch das dichte Wien zu wühlen.

Nach Noemi Somalvico und Stefanie Sargnagel geben sich ab Juli noch Hendrik Bolz, Martina Hefter, Miku Sophie Kühmel und Hendrik Otremba die Ehre im Biergarten. Man kann sich freuen auf’s gemeinsame literarische Abdriften, Diskutieren, Nachdenken, Lachen, Stirnrunzeln, Biertrinken, Liegestuhlliegen.

Bei schlechtem Wetter finden die Veranstaltungen im Z-Bau statt.

Termine Gegenwartsliteratur im Biergarten
14.06. Noemi Somalvico liest aus „Ist hier das Jenseits, fragt Schwein“
28.06. Stefanie Sargnagel liest aus „Dicht“
03.07. Hendrik Bolz liest aus „Nullerjahre“
25.08. Martina Hefter liest aus „In die Wälder gehen, Holz für ein Bett klauen“
13.09. Miku Sophie Kühmel liest aus „Triskele“
29.09. Hendrik Otremba „Benito

Die Reihe Gegenwartsliteratur im Biergarten wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium Wissenschaft und Kunst


30 Jahre nach einem traumatischen Unfall bei den Pfadfi ndern wird Schriftsteller Cherubim Zeuge eines Amoklaufs in Bonn. Wie ein Getriebener begibt er sich daraufhin auf eine Spurensuche durch das Ruhrgebiet, reflektiert die Mythen der alten BRD und muss immer mehr feststellen, dass das öff entlichkeitswirksame Rätsel, dem er in Bonn beiwohnte, eng verwoben ist mit den Ereignissen seiner Kindheit. Mit eindringlicher Sprache erforscht Hendrik Otremba, was uns über unsere eigenen Grenzen treibt. Abenteuererzählung und Künstlerroman in einem entwirft Benito, im dichten Wechsel zwischen zwei Zeit- und Erzählebenen ein Kaleidoskop aus Zorn und Intellekt, Aktion und Reflexion, Terror und Kunst.

Hendrik Otremba, geboren 1984 in Recklinghausen, ist Schriftsteller, bildender Künstler und Sänger der Gruppe Messer, außerdem arbeitet er als Dozent für kreatives Schreiben und gelegentlich als Kurator. Als freier Journalist schreibt er sporadisch über Musik. Seine Malereien werden als Plattencover und in verschiedenen Magazinen veröffentlicht und ausgestellt. 2017 ist sein Debütroman Über uns der Schaum (Verbrecher Verlag) erschienen, 2019 folgte sein zweiter Roman Kachelbads Erbe (Hoffmann und Campe). Mit Messer hat er bisher fünf Alben veröffentlicht, zuletzt 2021 No Future Dubs. Er lebt in Berlin.

Event location

Z-Bau
Frankenstr. 200
90461 Nürnberg
Germany
Plan route
Image of the venue location

Das Kulturzentrum Z Bau in Nürnberg ist eine künstlerische Spielwiese, die kulturellen Freiraum für die unterschiedlichsten Projekte schafft und jeden herzlich willkommen heißt. In den großzügigen Räumen des Hauses findet von Partys und Konzerten über Ausstellungen bis hin zu Literaturveranstaltungen und anderen Kunstprojekten so ziemlich alles statt.

Auf bis zu 5.500m² bespielbarer Fläche leben sich die Künstler, ganz gleich ob bekannt oder Nachwuchs, ob regional oder international, aus und widmen sich gemeinsam den Bereichen Musik, Theater und Literatur. Insgesamt stehen vier Veranstaltungsräume, darunter der Rote Salon, sowie Ateliers, Studios und weitere Projekträume zur Verfügung, in denen Kreativität keine Grenzen gesetzt wird. So wurde auch der Kunstverein Hintere Cramergasse e.V. feste Instanz im Z Bau, der hier seit 2000 ehrenamtlich arbeitet und für alle Weltoffenen seine Tore geöffnet hat. Nur wenige Gehminuten von der Haltestelle „Frankenstraße“ entfernt, befindet sich der Z-Bau in attraktiver Lage, für Besucher und Veranstalter!

Das Kulturgelände im Nürnberger Stadtteil Hasenbuck ist barrierefrei und verfügt außerdem über einen großzügigen Außenbereich, der Künstler und Besucher bei Sonne ins Freie lockt und das Angebot im Z Bau mit einem Biergarten perfekt abrundet.

Sollten die Parkplätze im Z-Bau alle belegt sein, kann u.a. auf das Parkhaus FrankenCampus ausgewichen werden.
Gäste des Z-Bau können dort auch nach 21:00 Uhr parken (entgegen der Beschilderung im Parkhaus)

Terms and conditions

Bitte Beachten !
Während der Veranstaltung gelten die allgemeinen Hygieneregelungen. Alle weiteren Infos entnehmen Sie bitte unserer Hompage.