Andrea Volk - Büro und Bekloppte 2 - Künstliche Inkompetenz - Büro und Bekloppte 2 - Künstliche Inkompetenz

Andrea Volk  

Südbahnhof
Saumstraße 9
47805 Krefeld

Tickets from €17.50 *
Concessions available

Event organiser: Werkhaus e.V., Blücherstraße 13, 47799 Krefeld, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €17.50

Ermässigt

per €11.45

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges pro Bestellung

Information on concessions

Der ermäßigte Ticketpreis gilt für Schüler, Studierende, ALG-II-Empfänger und Schwerbehinderte.
print@home after payment
Mail

Event info

Mit „Feier-Abend! Büro und Bekloppte“ (1) tourt Frau Volk weiterhin Landauf, Landab als Botschafterin der guten Laune durch das Büro im Wandel 4.0.
Ausverkaufte Stadthallen, Fernsehauftritte und Burn-Out geplagte Kurschatten pflastern den Weg von Volk und ihrem Rollkoffer. Und ganz nebenbei versöhnt sie auf Veranstaltungen von Großunternehmen als UN-Bürohelm-Soldatin die Konfliktparteien.


Auf den Ersttäter folgt nun (Premiere 2020) "Büro und Bekloppte 2: Künstliche Inkompetenz"





Geschmeidig wurstelt sich Andrea Volk durch den Büroalltag 4.0: Stets auf der Hut vor Stress, bekloppten KollegInnen und beschrifteten Milchtüten im Abteilungskühlschrank.
Da geschieht das Unvorstellbare: Das Change-Management und der Kulturwandel stellen Volks fröhliche Arbeitswelt auf den Kopf: Das gesamte Team soll agil arbeiten. Der entpersonalisierte Arbeitsplatz zeigt, dass Hygiene ein dehnbarer Begriff ist und dank Feuchttüchern und Desinfektionssprays siehts im Büro aus wie im Puff. Der Gruppenausflug zur Scrum-Schulung bestätigt Volks schlimmste Befürchtungen: Ständig wuselt alles durcheinander und der einzige inoffizielle Ruheraum ist die Toilette. Doch wie lange kann man dort bleiben, ohne dass es die automatisierte Zeiterfassung mit dem Urlaubsanspruch verrechnet? On Top findet sich Frau Volk auch noch als Klimabeauftragte wieder, die im ständigen Austausch mit Gender-, Diskriminierungs- und anderen Beauftragten nur eine Frage hat: Wie kann ich über den ‚Antrag auf Aussonderung und Verwertung von beweglichen Vermögensgegenständen‘ endlich Kollegin Drachen-Doris quitt werden? Und hat der Führungskräfte-Coach da wirklich gerade Lego-Steine ausgepackt?
Und so übt Volk die Work-Life-Balance und wirft ganz nebenbei einen Blick auf den Arbeitsmarkt der Zukunft; zwischen Künstlicher Intelligenz und Natürlicher Dummheit.
Ein neues Kabarett-Highlight aus der Feder der Erfolgs-Autorin und Büro-Opfers, bei dem Sie sich wieder fragen werden: „Arbeitet die bei uns?“





Preise, Zitate und Videos aus Teil 1: „Feier-Abend! Büro und Bekloppte“

Gewinnerin des Publikumspreises und des 2.Platz der Tuttlinger Krähe 2019.„Ein mitreißendes Kabarettprogramm, das im besten Sinne britischen Sarkasmus atmet." (aus der Laudatio, David Zapp, Juror der Tuttlinger Krähe)
„Die Jeanne d´Arc der globalen Bürowelt kreierte augenzwinkernd und wortgewandt den alltäglichen Bürokosmos, den wir alle kennen. Sie sezierte den Wahnsinn zwischen Meeting und Survival-Programm und präsentierte auf sympathische, kumpelhafte Art das Überleben eines jeden einzelnen im Büro. Mit ihrer „Ruhrpottschnauze“ schleuderte sie die Pointen nur so heraus und traf damit gezielt da, wo sie manchmal auch wehtun können - sehr zur Freude des Publikums.“ Gränzbote - 09/04-2019, Claudia Steckeler

Location

Südbahnhof
Saumstraße 9
47805 Krefeld
Germany
Plan route
Image of the venue

Seit mehr als zwei Jahrzehnten gehört die Werkbühne des Werkhaus e.V. mit seinem Standort im Südbahnhof zu einem Urgestein der Krefelder Kulturszene. Ein abwechslungsreiches Angebot im Bereich Kabarett, Musik, Lesung, Tanz und Theater machen den Wert der Kulturinstitution aus.

Seit dem Jahr 1987 steht der Südbahnhof unter Denkmalschutz. Nach einigen Renovierungsarbeiten hat sich das Gebäude in seiner jetzigen Form zu einem interkulturellen und generationenübergreifenden Zentrum entwickelt. Als Magnet für Kunstinteressierte und kreative Köpfe und dank der unzähligen kulturellen Angebote bieten sich im Südbahnhof viele Möglichkeiten, seine Freizeit zu gestalten. Nach dem Motto „Vielfalt ist bunt“ ist es den Mitarbeitern des Hauses ein besonderes Anliegen, interkulturelle Bildung zu etablieren. Die Vielfalt bestimmt das gesamte Angebot des Südbahnhofs. Facettenreiche Werkstätten und ständig wechselnde Inhalte, die zielgruppenorientierte Projekte, interkulturellen Dialog, Inklusion und generationsübergreifende Projekte umfassen, bezeugen dies.

In der unmittelbaren Umgebung des Südbahnhofs befindet sich die S-Bahn Haltestelle „Klinikum“, die Bus-Haltestelle „Krefeld ZOB“ oder der Hauptbahnhof Krefeld. Auch für Besucher, die mit dem Auto anreisen, finden sich ausreichend Parkplätze vor Ort.