71. Traditionelles Weihnachtssingen - Konzert I

Lübecker Knabenkantorei (Leitung: Karl Hänsel) & Marienorganist Johannes Unger  

St. Aegidien
Aegidienstraße 75
23552 Lübeck

Tickets from €17.50
Concessions available

Event organiser: Lübecker Knabenkantorei an St. Marien, Königstraße 5, 23552 Lübeck, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €17.50

ermäßigt

per €12.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Ermäßigter Preis gilt nur für Schüler, Studenten, Schwerbehinderte, Arbeitslose und Hartz IV-Empänger. Rollstuhlfahrer und eine Begleitperson erhalten jeweils den ermäßigten Preis und werden gebeten, sich rechtzeitig im Büro der Knabenkantorei anzumelden (telefonisch unter 0451-7 60 80 oder per Mail an kontakt@knabenkantorei.de).
print@home after payment
Mail

Event info

Das Traditionelle Weihnachtssingen ist zugleich die Geburtstagsfeier der Knabenkantorei, denn mit dem ersten Konzert der Lübecker Kantorei am 21. Dezember 1948 wurde der Chor offiziell aus der Taufe gehoben.

Das Weihnachtssingen hat sich in diesen über siebzig Jahren einen ganz besonderen Charakter bewahrt: Im nur mit Kerzen erleuchteten altehrwürdigen Kirchenraum schaffen die vorweihnachtlichen Klänge eine einzigartige Atmosphäre der Ruhe und Besinnlichkeit ebenso wie der Vorfreude auf das nahende Fest.

Die Knaben und Männer der Lübecker Knabenkantorei singen dabei von verschiedenen Positionen im Kirchenraum aus, was den Zuhörern immer wieder neue klangliche Eindrücke bietet. Einige der Knaben treten als Solisten oder in Sologruppen hervor und Orgelimprovisationen verbinden die altbekannten und neu entdeckten Advents- und Weihnachtslieder zu einem einmaligen Gesamterlebnis.

Location

St. Ägidien
Aegidienstraße 75
23552 Lübeck
Germany
Plan route
Image of the venue

Die Kirche St. Ägidien ist die kleinste der Lübecker Innenstadtkirchen, aber sie ist bis heute von nicht zu unterschätzender kultureller Bedeutung für die schleswig-holsteinische Hansestadt.

Früher war sie das Zentrum des Viertels der Handwerker, in ihrer Nähe lebten seit jeher vermehrt Menschen, die sozial schlechter gestellt waren als die Bürger/innen in anderen Stadtteilen. Die Ägidienkirche wurde bereits im Jahr 1227 das erste Mal urkundlich erwähnt. Sie ist dem heiligen Ägidius von St. Gilles geweiht, einem der populärsten Heiligen im Mittelalter. Ägidius gilt als einer der vierzehn Nothelfer. Ursprünglich war die Ägidienkirche ein einschiffiges Gebäude, welches später durch Seitenkapellen ergänz wurde und so zu einem dreischiffigen wurde. Der Turm der Backsteinkirche misst 86 Meter.

Die Ägidienkirche ist bekannt für ihre ausgezeichneten Kirchenchöre. Besonders der Lübecker Bach-Chor hat sich einen Namen gemacht und zählt zu den großen und bedeutenden Oratorienchören in Norddeutschland. Die Programme der Chor-Konzerte sind sehr vielfältig, kaum ein Werk wurde in dem 40-jährigen Bestehen des Lübecker Bach-Chors öfter als einmal aufgeführt. Die Kirchenkonzerte in St.Ägidien sind nicht nur für Kirchenmusik-Fans ein Ohrenschmaus.